Meine Ziele


Wülfrath muss gut wirtschaften – nicht nur sparen, sondern auch investieren!

  • Stärkung der Stadtteile
    • Verbesserung der Infrastruktur
    • Förderung von Wohnraum & Wohnumfeldmaßnahmen
  • Strategisches Flächenmanagement
    • Erwerb des Bahnhofareals
    • Entwicklung des Hauptschulareals zum Bildungszentrum
  • Bildung durch
    • Stärkung der ortsansässigen Schulen
    • Ausbau des Kindergarten- und OGATA-Angebots (u.a. Kooperation mit Unternehmen)
    • Ansiedlung einer berufsbildenden Schule
    • Schaffung von Ausbildungsplätzen
  • Unterstützung des Ehrenamtes wie z.B. die Freiwillige Feuerwehr Wülfrath
  • Belebung der Fußgängerzone bis zum Ware Platz durch gemeinsames Agieren von Einzelhandel, Eigentümern, Citymanagement und Stadt
  • Umsetzung des Spiel- und Freiflächenkonzepts
    • Mehrgenerationen-Spielplatz „In den Banden“
  • Berücksichtigung der Demographie besonders der Familien und Senioren durch
    • Schaffung von innerstädtischem, barierrefreiem Wohnraum
    • Mehrgenerationen-Wohnen
  • Zukunftsfähiges Konzept für Wülfrather Kultureinrichtungen
    • Niederbergisches Museum
    • Zeittunnel
  • Steigerung der Mobilität
    • bessere Anbindung an die S-Bahn und Regiobahn
    • Bedürfnisse von Pendlern und Jugendlichen berücksichtigen
  • Einrichtung eines Bürgerbusses zur besseren Anbindung der Stadtteile
  • Stärkung des städtischen Baubetriebshofes
    (Pflege der Grünanlagen, Sauberkeit der öffentlichen Flächen)
  • Sanierungskonzept für das Straßennetz
  • Gezielte Förderung klimafreundlicher, alternativer Energien durch Verwaltung und Stadtwerke